Ganz in der Nähe habe ich schon letztes Jahr einen beliebten Rastplatz der Graugänse (Anser anser) gefunden. Vor einem Jahr konnte ich bis zu 120 Gänse zählen, dieses Jahr sind es noch mehr gewesen. Bei starkem Frost und leichtem Schnee haben sich dieses Jahr bis zu 200 Gänse niedergelassen. Auf den Wiesen war genug Futter zu finden.

Meist gegen Spätnachmittag haben sich einzelne Gänse immer wieder zu kurzen Flügen zu benachbarten Wiesen aufgemacht. Dabei ist eine ganze Serie von Flugaufnahmen der Graugänse entstanden. Einige Bilder sind davon in der Galerie zu sehen.